u.di_Das Versorgungswerk

Das u.di Versorgungswerk Erziehung, Soziale Dienste, Pflege (ESPVW) bietet für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Lösungen und Konzepte zur Einrichtung und Durchführung einer betrieblichen Altersvorsorge.

Für alle Finanzierungs- und Regelungsformen liegen Musterdokumente vor, die für die jeweilige Einrichtung und die jeweils gewählte Finanzierungsform entworfen sind.

Für die Arbeitgeber/Einrichtungsträger wird Rechtssicherheit durch die Teilnahme am überbetrieblichen Branchen-Versorgungswerk ESPVW hergestellt.

Für die Arbeitnehmer suchen wir, zusammen mit dem Einrichtungsträger, die bestmögliche betriebliche Altersvorsorge: Mischfinanziert, d.h. Arbeitgeber und Arbeitnehmer leisten ihren Beitrag.

Das u.di Versorgungswerk richtet sich an privatrechtlich organisierte Träger von Einrichtungen des Erziehungswesens, der Sozialen Dienste und der Pflegedienste außerhalb der Zusatzversorgungskassen des öffentlichen Dienstes.

u.di e. V.

u.di Unterstützungs- und Vorsorgewerk für den Dienst- leistungsbereich e. V. ist seit über einem Jahrzehnt im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge aktiv.
Wir erarbeiten und pflegen betriebliche und überbetriebliche Versorgungslösungen für das „zweite Standbein“ der Altersversorgung: die betriebliche Zusatzrente.

u.di arbeitet mit den Unternehmen, den Betriebsräten und den Tarifvertragsparteien eng zusammen, weil im Bereich der betrieblichen Altersversorgung nur so die besten Lösungen gefunden werden können.

Mischfinanzierung ist Trumpf

Betriebliche Altersversorgung ist eine gemeinsame Aufgabe: Der Arbeitgeber leistet seinen Beitrag und der Arbeitnehmer wandelt einen Teil seines Gehaltes in Altersvorsorgebeiträge um.

Entgeltumwandlung ist in Grenzen frei von Sozialabgaben und Steuern. Es lohnt sich für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen.

 

Das u.di Unterstützungs- und Vorsorgewerk für den Dienstleistungsbereich e.V.

hat seinen Sitz in Stuttgart und ist eine von Mitgliedern getragene Organisation. Wir nehmen Stellung zu sozialpolitischen Fragen, insbesondere der Alterssicherung und Vorsorge, nehmen als Sachverständige an Tagungen von Unternehmen, Gewerkschaften und Fachverbänden teil und erarbeiten und pflegen arbeitsrechtliche Regelungswerke für die betriebliche Altersvorsorge.

Wir richten betriebliche und überbetriebliche Versorgungswerke gemeinsam mit den Betriebsparteien ein und begleiten deren betriebliche Umsetzung. Dabei stützen wir uns auf langjährige Erfahrung und praxisbewährte Konzepte.

Mit der rückgedeckten u.di Unterstützungskasse e.V. bieten wir für den Durchführungsweg „Unterstützungskasse“ einen sicheren Weg für Trägerunternehmen und Arbeitnehmer zum Aufbau der betrieblichen Altersversorgung.

u.di e. V. ist ein im Rechtsdienstleistungsregister eingetragener und zugelassener Rentenberater; AG Stuttgart, R 0 3712-191

Netto- verzinsung

Unsere u.di Leistungen

Wir unterstützen die Tarifparteien, die Betriebspartner und den Träger/Arbeitgeber bei der Einrichtung, Pflege und Weiterentwicklung einer nach Maßgabe des Betriebs- rentengesetzes (BetrAVG) geregelten Altersversorgung für die Mitarbeiter.

Für Einrichtung und Umsetzung der betrieblichen Altersvorsorge bietet u.di auf der Grundlage praxisbewährter Versorgungsregelungen konkrete, auf den jeweiligen Träger abgestimmte, arbeitsrechtliche und betriebliche Regelungswerke (Versorgungsordnung, Versorgungs- grundsätze, Informationspflichten, Beratungspflichten).

Auf Wunsch unterstützen wir den Träger bei der Erarbeitung eines Finanzierungskonzeptes.

Sprechen Sie uns an - nehmen Sie Kontakt mit uns auf! 


Sven Milke
Geschäftsführer
Betriebswirt bAV (FH)

Startseite

Kennst du Einen

Gefällt Ihnen das auch?

Denn freuen wir uns über Ihre Teilung in den Sozialen Netzwerken!

Unterstützer der Qualitätsoffensive Gut beraten